Historie

Mehrere deutsche und russische Hochschulen und Forschungseinrichtungen haben im Jahr 2007 das Deutsch-Russische Juristische Institut (DRJI) gegründet. Das Institut soll als Kooperations- und Serviceeinrichtung der beteiligten Institutionen einen Beitrag zur Stärkung der deutsch-russischen Zusammenarbeit im Bereich des Rechts erbringen.

Deutsch-russische (im sprachlichen Sinn, nicht nur begrenzt auf die zwei Staaten Deutschland und Russland) Zusammenarbeit schließt gute Zusammenarbeit mit anderen Ländern und Nationen nicht aus, im Gegenteil, sie kann auch insoweit konfliktabbauend und kooperationsfördernd genutzt werden.

Alle an der Entwicklung der deutsch-russischen und europäisch-russischen Zusammenarbeit im Bereich des Rechts interessierten Personen und Institutionen sind zur Mitwirkung eingeladen.