Арина Сухова
Russland - SJUU

Masterstudentin des gemeinsamen SJUU-MLU Masterdoppelstudiengangs „Internationales Wirtschafts- und Verfahrensrecht“

Ich arbeite derzeit in der Bibliothek der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg an einer Masterarbeit zum Thema «Prozessuale Aspekte der Behandlung von Fällen unter Beteiligung von Personen, die unter Sanktionen stehen»

Ausbildung

  • 2020 – 2022 Besuch der Staatlichen Juristischen Universität des Urals (SJUU) im Rahmen des gemeinsamen SJUU-MLU Masterdoppelstudiengangs „Internationales Wirtschafts- und Verfahrensrecht“
  • 2016 – 2020 Besuch der nationalen wissenschaftlichen Universität „Die Hochschule für Wirtschaft“ im Rahmen des Bachelorstudiengangs „Rechtwissenschaft“ (Niederlassung in Perm) (Juradiplom mit Note „Ausgezeichnet“)
  • 2005 –2016 Besuch der allgemeinbildenden Mittelschule № 32 mit erweitertem Fremdsprachenunterricht in Nishnij Tagil

Stipendien

  • 10.2021-01.2022 Erasmus+ Stipendium an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • Juli 2015 Prämienprogramm von PAD zur Förderung der Ausbildung ausländischer Schüler und Schülerinnen in der deutschen Sprache

Preise und Ehrungen für exzellente Forschung

  • 2021 Deutsch-Russischer Juristenpreis für die Bachelorarbeit "Probleme der rechtlichen Regulierung von Fragen im Zusammenhang mit häuslicher Gewalt in der Russischen Föderation und im Ausland“

Praktische Erfahrungen

  • September 2019 – März 2020 die wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Tretyakova E.S., PhD in law, Dozentin an der Abteilung für Zivil- und Unternehmensrecht an der nationalen Forschungsuniversität „Die Hochschule für Wirtschaft“ (Niederlassung in Perm)
  • Januar 2019 – Juni 2019 die wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Shevelyova M.S., PhD in psychology, Dozentin an der Abteilung für Fremdsprachen an der nationalen Forschungsuniversität „Die Hochschule für Wirtschaft“ (Niederlassung in Perm) und Permyakova T.M., Doktorin in philology, Professorin an der Abteilung für Fremdsprachen an der nationalen Forschungsuniversität „Die Hochschule für Wirtschaft“ (Niederlassung in Perm)
  • 2018 – 2019 juristische Beratung an der Abteilung für Zivil- und Unternehmensrecht an der nationalen Forschungsuniversität „Die Hochschule für Wirtschaft“ (Niederlassung in Perm)

Teilnahme an Moot-Courts

  • Juni 2021 "International Commercial Arbitration Moot Court" im Rahmen des Europäisch-asiatischen Rechtskongress, Jekaterinburg
  • Oktober 2020 AIFC Court and IAC Moot – Teilnahme als Teil des Teams der Staatlichen Juristischen Universität des Urals, der Gewinn
  • November 2019 der III. Urale Studentenwettbewerb zur Beilegung von Handelsstreitigkeiten „Uraler Handelsstreitgericht 2019“, Jekaterinburg – Teilnahme an der mündlichen Runden als Teil des Teams und Eingeständnis als beste Rednerin von dem Kläger
  • August 2019 der IV. jährliche Studentenwettbewerb „Online RAA Arbitration“, Moskau – Teilnahme an mündlichen Runden als Teil des Teams

Sprachkenntnisse

  • Deutsch – C1 (Deutsches Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz - Zweite Stufe)
  • Englisch:
    - Englisch (2016-2018) – 10 (ausgezeichnet)
    - akademisches Schreiben in Englisch (2018-2019) - 10 (ausgezeichnet)
    - Nebenfach „Sprache und Kommunikation“, einschließlich Einführung in die Theorie der Kommunikation - 9 (ausgezeichnet), Mündliche Rede im akademischen Kontext - 10 (ausgezeichnet), Übersetzung im professionellen Kontext - 9 (ausgezeichnet), Schriftliche Rede im akademischen Kontext - 9 (ausgezeichnet)